Termine

image_pdfimage_print
Apr
8
Mi
Jena: Treffen der Selbsthilfegruppe findet als Telefonkonferenz statt @ Geschäftsstelle von REHAaktiv darr
Apr 8 um 17:00 – 18:30

Einladung zur Selbsthilfe für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen und deren Angehörige

Liebe Betroffene, betroffene Angehörige und Interessierte,

unsere Veranstaltung
am 08.04.2020, ab 17 Uhr bis ca. 18.30 Uhr
in der Geschäftsstelle von REHAaktiv darr Jena in der Thomas-Mann-Straße 15a in 07743 Jena
ist aus aktuellem Anlass abgesagt!

Wir werden unser Treffen als Telefonkonferenz am 8.April 2020 um 17 Uhr durchführen. Wenn Sie Interesse an unserem Thema

Thema: „Ich bin betroffen, wir als Familie und Freunde sind betroffen!“

Von heute auf morgen veränderten sich mein Leben und das Leben meiner/unserer Familie. Viele Fragen waren da, viele Gefühle und immer die Hoffnung, es geht weiter. Gemeinsam wollen wir uns in einer Gesprächsrunde austauschen und uns gegenseitig Hinweise und Tipps geben. Es ist wichtig Kontakt zu anderen Betroffenen zu bekommen.

Keiner ist allein. Wir wollen versuchen eine Betroffenengruppe in Jena aufzubauen.

Es gibt aber auch Raum für individuelle Gespräche. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Trauen Sie sich – hier werden Sie beraten, hier können Sie fragen!

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte anmelden!

Frau Ingrid Zoeger, Vorstandsmitglied, Landesvertreterin Thüringen
Telefon: 0171–7235144 oder 03632-759226  Bitte AB benutzen bei Abwesenheit!
Email: i.zoeger@shv-forum-gehirn.de
Internet: www.shv-forum-gehirn.de

 

Apr
16
Do
Telefonkonferenz der Selbsthilfegruppe Weimar und Nordhausen @ Telefonkonferenz
Apr 16 um 19:30 – 21:00

Einladung zur Selbsthilfe für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen und deren Angehörige

Liebe Betroffene, betroffene Angehörige und Interessierte,

da unsere nächsten Treffen nicht in Weimar und Nordhausen stattfinden können, werden wir eine Telefonkonferenz am 16.April 2020 um 19.30 Uhr durchführen.

Wenn Sie Interesse an dem Kontakt zu anderen Betroffenen und Angehörigen haben, dann melden Sie sich bitte bei mir per Telefon. Sie erhalten dann von mir die Zugangsdaten. Ich lade Sie ganz herzlich ein.

Wir freuen uns auf Sie und bleiben Sie gesund!

Bitte anmelden!

Frau Ingrid Zoeger, Vorstandsmitglied, Landesvertreterin Thüringen
Telefon: 0171–7235144 oder 03632-759226  Bitte AB benutzen bei Abwesenheit!
Email: i.zoeger@shv-forum-gehirn.de
Internet: www.shv-forum-gehirn.de

Aug
14
Fr
Dresden: Erlebnistage für junge Menschen von 18 bis 40 Jahre mit Schädelhirnverletzungen
Aug 14 – Aug 16 ganztägig

Erlebnistage für junge Menschen von 18 bis 40 Jahre mit Schädelhirnverletzungen vom 14.-16.08.2020 in Dresden

Diese Seminarreihe bietet jungen schädelhirnverletzten Menschen im Alter zwischen 18 und 40 Jahren Hilfestellung und Unterstützung zur Bewältigung ihrer Alltagsprobleme. Hier können sich Gleichbetroffene aus dem gesamten Bundesgebiet kennenlernen und sich untereinander austauschen.

Neben einem vielseitigen Sport- und Freizeitangebot erhalten junge Betroffene in zahlreichen Workshops praktische Hilfe und Unterstützung. „Wie kann ich besser mit der Hirnverletzung umgehen, die mein gesamtes Lebenskonzept beeinflusst, wenn ich gerade Anfang zwanzig bin und meine Ausbildung beginnen wollte? Wie kommen andere mit den Behinderungen zurecht? Wie kann ich Partnerschaft leben? An wen kann ich mich wenden?“

Das sind Fragen, die diskutiert und beantwortet werden.

Bei uns erhalten sie zudem die Gelegenheit, Sport- und Freizeitangebote kennen zu lernen. In diesem Jahr steht eine gemeinsame Fahrradtour in die Dresdner Heide auf dem Programm. Dafür wird am Samstagmorgen zunächst je nach motorischen Beeinträchtigungen ein geeignetes Fahrrad ausgesucht und ein Fahrradtraining durchgeführt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 junge Betroffene begrenzt. Die Teilnahme an den Erlebnistagen ist durch Spendengelder finanziert und somit für die jungen Schädelhirnverletzten kostenfrei, lediglich die Reisekosten müssen selbst getragen werden. Falls sie jedoch auf eine „persönliche Assistenz“ vor Ort angewiesen sind, ist dafür eine Seminargebühr von 150 € zu entrichten.

Der Termin wurde aufgrund der aktuellen Lage bezüglich des Covid-19 Ausbruches auf den 14.-16. August verschoben.

Der Flyer zur Anmeldung wird baldmöglichst nachgereicht