25 Jahre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit in Hannover

Bei schönem Wetter wurden zum 25. Mal in der Innenstadt von Hannover, diesmal rund um das Schillerdenkmal am Steintor, die Zelte und Stände für den Tag der Selbsthilfegruppen  aufgestellt. Natürlich waren auch die beiden hannoverschen Selbsthilfegruppen vom SelbstHilfeVerband – FORUM GEHIRN e.V. dabei.

Viele „Junge Hirnverletzte“ waren gekommen, um mit anderen Betroffenen und Besuchern ins Gespräch zu kommen und um ihre neue Gruppenbroschüre vorzustellen. Dabei wurden viele Erfahrungen ausgetauscht, aber auch interessante Gespräche geführt und über Alltagsprobleme diskutiert. Alle haben sich in der Gemeinschaft wohl gefühlt. 

Dieses Mal sind auch viele Therapeuten und Profis aus Einrichtungen gekommen, um sich über das Thema Schädelhirnverletzung bzw. erworbene Hirnschäden zu informieren. Gern wurde unser Informationsmaterial mitgenommen, sowohl die Themenhefte „Charta der Rechte …“ und „SHG Junge Hirnverletzte ..“ und Flyer, aber auch die „not“-Zeitschriften und die Erstausgabe unseres Mitteilungsblattes  „dialog“.

Auch Angehörige von Wachkomapatienten sind zum Erfahrungsaustausch gekommen und haben gern unsere Themenhefte und den „dialog“ mitgenommen. Hier möchte ich besonders unserem langjährigen Gruppen- und Verbandsmitglied Marita Fasing für ihre Unterstützung danken. Seit mehr als 10 Jahren ist Frau Fasing bei den Selbsthilfetagen als beratende Angehörige eines Wachkomapatienten dabei. Obwohl ihr Sohn bereits verstorben ist, unterstützt sie uns noch immer regelmäßig.  Auch ihr Mann hat bis zu seinem Tod immer beim Standaufbau geholfen und die Besucher beraten. Auch bei vielen anderen Veranstaltungen unserer Selbsthilfegruppe bzw. unseres Verbandes, so bei den Veranstaltungen zur brainWEEK im INI in Hannover aber auch in Bruchhausen-Vilsen hat Familie Fasing uns unterstützt und geholfen. Deshalb auf diesem Wege von allen Gruppenmitgliedern ein herzliches Dankeschön für so viel Engagement.

Insgesamt war es  für alle Besucher und Gruppenmitglieder eine gelungene Veranstaltung.

Regine Lübke
Landesvertreterin Niedersachsen

image_pdfimage_print